Schloss

Dezernat 3 - Bau und Technik

Neue Straße 31
72336 Balingen

Ansprechpartnerin
Annette Stiehle
Tel.: 07433/170-144
annette.stiehle@balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Aktuelle Planungen

Neubebauung Wohn- und Geschäftshaus Färberstraße 5 + 9, Balingen

Das Preisgericht unter Vorsitz von Prof. Riehle hat entschieden und zwei eingereichte Arbeiten mit einem ersten Preis ausgezeichnet. In der Preisgerichtssitzung am 23. Januar, bei der auch Vertreter der Fraktionen des Gemeinderates und der Verwaltung als Fach- und Sachpreisrichter vertreten waren, wurden die eingereichten Beiträge vorab fachmännisch bewertet und begutachtet.

Die beiden Erstplatzierten von den Büros Kauffmann Theilig & Partner aus Ostfildern und BLU architekten aus Stuttgart werden ihre Arbeit jetzt nach den Anregungen des Preisgerichts in den kommenden Wochen weiterentwickeln, um den Auslober von der Qualität ihrer Arbeit zu überzeugen und dann auch den Auftrag für die Planung des Wohn- und Geschäftshauses zu erhalten.

Auslober ist Abakus aus Filderstadt, die bereits 2017 den Zuschlag im Verkauf der beiden stadteigenen Gebäuden Färberstr. 5+9 erhalten hatte. Verbunden mit dem Zuschlag war die Forderung der Stadtverwaltung, hier an städtebaulich prägnanter Stelle, eine Mehrfachbeauftragung mit mindestens 3 beteiligten Architekturbüros durchzuführen. Das Erarbeiten von alternativen Lösungen, Hintergrund einer Mehrfachbeauftragung, soll sicherstellen, im direkten Anschluss an das denkmalgeschützte Gebäude Neue Straße 31, eine angemessene und städtebaulich hochwertige Lösung zu finden, die auch den wirtschaftlichen Anforderungen des privaten Investors entsprechen.
 
Abakus hatte sich anstelle der geforderten Mehrfachbeauftragung für die Durchführung eines Architektenwettbewerbs mit 9 Planungsbüros entschieden, so dass jetzt 9 unterschiedliche Lösungsansätze im Foyer des Rathauses begutachtet werden können; Lösungsansätze für ein Raumprogramm, das auch den planungsrechtlichen Vorgaben an dieser Stelle entspricht.
 
So sollen zukünftig 2 Ladeneinheiten – im Bedarfsfall zusammenschaltbar – im Erdgeschoss untergebracht werden, und einem Wohnungsmix unterschiedlicher Größen in den oberen Geschossen und einer von der Ölbergstraße anfahrbaren Tiefgarage zur Unterbringung der baurechtlich notwendige Stellplätze.
 
Die bauliche Umsetzung soll laut Hermann Jilek, Geschäftsführer von Abakus, voraussichtlich Ende 2019, bzw. 2020 erfolgen. Der Abriss der beiden Gebäude soll erst zeitnah im Vorfeld der Neubaumaßnahme erfolgen. Bis dahin werden sicher beide Gebäude aus der Nutzung sein. Das Baudezernat, derzeit noch in der Färberstraße 5 untergebracht, ist bereits abteilungsweise mit dem Umzug zugange. Im Februar soll dieser abgeschlossen sein und nur noch das erdgeschossige Infoschaufenster Baudezernat wird dann noch bis zum Abbruch im Gebäude verbleiben.

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten

Die 9 unterschiedlichen Lösungsansätze können bis 7. Februar 2019 im Rathaus-Foyer zu den üblichen Öffnungszeiten der Infothek begutachtet werden.

 
powered by ITEOS