Schloss

Dezernat 3 - Bau und Technik

Neue Straße 31
72336 Balingen


Ansprechpartnerin
Annette Stiehle
Tel.: 07433/170-144
annette.stiehle@balingen.de

Ansprechpartner
Jens Ruggaber
Tel.: 07433 / 170-337
jens.ruggaber@balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Anregungen zum Thema Gartenschau 2023

Ihre Meinung ist uns wichtig

Gerne können Sie uns hier Ihre Meinung / Anliegen zum Thema Gartenschau 2023 posten:

Kommentare (7)

Entschädigung für Geschädigte (Ihsan Öncan) 24.01.2019 20:41
Dem Tennisverein wurde eine Entschädigung in
6 stelliger Summe für Ihren Umzug gezahlt, obwohl es sich nur um einen Verein handelt. Wurde auch daran gedacht das es Gewerbetreibende im Ehemaligen Hahn Areal gibt die sich nicht einfach so vertreiben lassen werden ohne Kündigungsfolgeschaden geltend zu machen???
Einer davon bin ich und glauben Sie mir, ich werde nach 17 Jahren nicht so einfach das Feld räumen und meinen Kundenstamm mitsamt meinen Gerätschaften aufgeben ohne ebenfalls entschädigt zu werden... Die Kostenrechnung wird dementsprechend anders ausfallen als ursprünglich geplant...

Diamant für das Collier (Bernhard Jung) 13.11.2018 16:43
Seit fünf Jahren bringt der Künstler Olafur Eliasson mit einer Solarlampe Licht in Regionen ohne Strom. Nun hat er ein neues Modell in Diamantenform entworfen.
(Bei uns sind das die Unterführungen an den Brücken der Eyach, GALLERY 23)
zum fünfjährigen Jubiläum hat der Künstler die Lampe „Little Sun Diamond“ entworfen. Sie ist kleiner als das Original, federleicht und soll dank der Lichtreflexe besonders schön funkeln. Außerdem wechselt der kleine Diamant nach fünf Stunden automatisch in ein langanhaltendes, weiches Licht und es gibt eine Halterung, so dass sich die Lampe auch als Schreibtischlampe eignet.
Wie er auf die Form des Diamanten kam? Eliasson glaubt, dass sich der Wert der Energie mithilfe der Edelsteinform besonders gut verdeutlichen lässt. „Außerdem bestehen Diamanten aus Carbon, und Carbon ist nichts anderes als zusammengepresste Solarenergie in der Erde.“
#KUNST=ENERGIE.
Die kleine Lampe könnte ein tolles Symbol zur Balinger Gartenschau werden.
Mehr Infos unter littlesun.com oder olafureliasson.net.

Bernhard Jung

Zeitraffer (Thomas Kraft) 22.04.2018 17:51
Wäre es möglich an vier- fünf Hauptpunkten Webcams zu installieren, dass man das wachsen der Gartenschau und den Wasserstand der Eyach verfolgen kann. Ich glaube die Eyach hat während des geplanten Zeitraums der Gartenschau nicht die erhoffte Menge Wasser welche für ein Gutes gelingen der Gartenschau ausreichend ist. Bei den Webcams würde ich eine Bildfolge von 35- 45 Minuten vorschlagen, so dass man den Ganzen Tag zu verschiedenen Zeiten im Blick hat.

ABSH e.V. (Marita Bürmann-Eigler) 19.03.2018 09:05
Bei den Umgestaltungen wäre es sehr sinnvoll, Leitlinien für blinde/sehbehinderte vom Bahnhof zur Eyach/zur Fußgängerzone/Stadtverwaltung/Landratsamt einzubringen. Die Chance schlechthin. Viele Grüße

Vom Fußballstadion zum Schneeballstadion (Wolfgang Ott) 20.11.2017 20:34
Temporäre Ausstellung – Jetzt geht's los vom - Fußballstadion zum Schneeballstadion und wieder zurück – Bizerbaarena in die Planungen mit einbeziehen

Wie wär's eigentlich mit:

Einem Schneeballstadion – Schneebälle statt Fußbälle, Schneeballgartenschau – Leitthema: Weißes Band auf grünem Grund mit 100 – 200 Schneeballarten, „Schneeregen“ mit weißblühenden Robinien um die Laufbahn, mit niederer Unterpflanzung und vereinzelten Blütensträuchern, die Laufbahn quasi als "Schneeregenrinne", wie immer die auch aussehen mag, z.B. als Kübelpflanzen Bahn, nicht als Eiskanal sondern als „Weißkanal“ mit Farbtupfern usw. ….........

Ausweichspielfeld Nebenplatz mit Ausweich-/ Ersatztribühne - Eigentliche Zuschauertribühne als „Gartenschauertribühne“, Zuschauer wird zur Gartenschauzeit zum wahren Gartenschauer - Spielfeld als Aktionsbühne: von der Laufbahn zum Laufsteg, Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß, der Balinger Hochzeitlader lädt ein, zum Blumenfeld und Blütenmeer usw. …...........

Nach der Gartenschau Verlegung eines neuen Rollrasens, aus Alt mach neu, die die Laufbahn umgebenden sehr kleinblättrigen Robinien einschließlich ihrer Unterpflanzung bleiben bestehen.

Weingärten frommern (Anita Merz) 30.08.2017 17:01
Vorschlag
Könnte nicht auch das gebiet weingärten frommern
In die gartenschau mit einbezogen werden mit Durchgang
wolfental weiterführend überlandwerk eppler
Früher war ein wanderweg vorhanden, dieser ist jedoch in den letzten jahren total zugewachsen

Naturnähe innerstädtisch vermisst. (Holger Fett) 18.08.2017 10:08
Bitte bei der weiteren Planung auch daran denken, dass die Natur innerstädtisch Rückzugsmöglichkeiten braucht, damit Eisvogel und Wasserfledermäuse auch weiterhin in der Stadt heimisch sein können.

Also bitte nicht die gesamten Wasserläufe zubetonieren und den Fokus nur auf Freizeitaktivitäten setzen. Grün ist eben nicht immer wirklich Grün. Die Natur braucht eben naturbelassenes Grün und keine Exotenpflanzen.

Danke!
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>


 
powered by ITEOS