Schloss

Weitere Förderung von Sprach-Kitas

Thomas Bareiß MdB freut sich über neun geförderte Einrichtung im Wahlkreis

Kurz vor Weihnachten teilte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dem Wahlkreisabgeordneten Thomas Bareiß noch mit, dass mittlerweile neun Einrichtungen im Wahlkreis, im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ aufgenommen sind. „Das ist ein toller Erfolg und eine schöne Nachricht zum Abschluss des Jahres. Der Wahlkreis nimmt somit eine Vorreiterrolle bei der Kinderbetreuung und der frühkindlichen Sprachförderung im ländlichen Raum ein“, so Thomas Bareiß. „Die Förderung durch zusätzliche Fachkräfte ist ein wichtiger Beitrag für mehr Qualität in Kitas. Entscheidend ist, dass Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung so früh wie möglich gezielt gefördert werden, das dies großen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg haben kann“, erklärt Bareiß weiter. Der Bund stellt damit für das Programm "Sprach-Kitas" im Zeitraum zwischen 2016 und 2020 Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Damit unterstützt der Bund die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kindertagesstätten. Durch das Programm werden in allen bundesdeutschen Wahlkreisen aktuell insgesamt über 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung gefördert. „Diesen erfolgreichen Weg in der Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen gehen wir nun mit der aktuellen Förderung weiter. Gerade für uns im ländlichen Raum ist es wichtig, dass wir bei der Kinderbetreuung durch die öffentliche Hand nicht hinter den Angeboten der Stadt herhinken. Kindertagesbetreuungsangebote zählen für junge Familien zu den wichtigen Standortfaktoren vor Ort“, betont der Wahlkreisabgeordnete Thomas Bareiß abschließend. Da das Antragsverfahren noch nicht abgeschlossen ist, könnten noch weitere Einrichtungen folgen. Hintergrund: Seit 1. Januar 2016 läuft das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Dabei werden die Kitas durch zusätzliche Fachkräfte aus dem Bereich sprachliche Bildung verstärkt. Zusätzlich finanziert das Programm eine Fachberatung, die die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt. Da die Antragsverfahren dynamisch sind, können während der gesamten Förderperiode Änderungen in der Gesamtliste vorkommen. Zu den neun geförderten Einrichtungen im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen zählen:   Evang.   Kita Alfred-Haux,72458 Albstadt

Kindergarten   St. Maria, 88348 Bad   Saulgau

Kindergarten   Stadtmitte, 72336 Balingen

Kindergarten   Bueloch, 72469 Meßstetten

Evang.   Kita Regenbogen, 72458 Albstadt

Städt.   Kindertageseinrichtung Wieslesweg, 72461 Albstadt

Kinderhaus   Längenfeld, 72336 Balingen

Kita   Rasselbande Erzingen, 72336 Balingen

Kath. Kita   St. Maria, 88512 Mengen
 
 
Bereits Anfang 2017 hat die Stadt Balingen der Evangelischen Kirchengemeinde die Zusage erteilt, den Eigenanteil an diesem Projekt von ca. 10.000 Euro jährlich mit 90 % zu bezuschussen.

 
powered by ITEOS