Schloss

Die Stadtwerke Balingen erhalten das Zertifikat für das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS)

Gewährleistung von Informationssicherheit sowie sicherer Betrieb des Strom- und Erdgasnetzes

Die beiden Werkleiter Michael Reiß und Harald Eppler mit dem neuen Zertifikat 

Mit der Implementierung des Informationssicherheits-Managementsystems, kurz ISMS, gibt es eine neue gesetzliche Anforderung an Energieversorgungsunternehmen. Das ISMS besteht aus Richtlinien und Methoden zum Erkennen von Sicherheitsrisiken. Somit soll die Informationssicherheit sowie der sichere Betrieb des Strom- und Erdgasnetzes gewährleistet werden.
In diesem Jahr wurde den Stadtwerken Balingen das ISMS-Zertifikat für die Sparten Strom und Gas im Geltungsbereich der Netzleittechnik erstmals nach einer zweistufigen Auditierung erteilt. Das Zertifikat ist drei Jahre lang gültig. Während dieser Zeit erfolgt ein jährliches Überwachungsaudit sowie weitere interne Audits. Die Audits dienen dabei der Überprüfung und Einhaltung der Sicherheitsstandards. Eventuell notwendige Schritte zur Verbesserung der Sicherheit werden im Maßnahmenkatalog des ISMS aufgenommen, priorisiert und letztlich beseitigt. Nach Ablauf der drei Jahre erfolgt eine Rezertifizierung.

Die Stadtwerke Balingen freuen sich sehr, dass dieses sehr umfangreiche ISMS-Projekt nun eingeführt ist und mit der Zertifizierung bescheinigt wurde, dass die geforderten gesetzlichen Anforderungen zum sicheren Betrieb des Strom- und Erdgasnetzes eingehalten werden.

(Erstellt am 06. Februar 2019)
 
powered by ITEOS