Schloss

Sommertour mit Thomas Bareiß

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour informierte sich unser Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß MdB, zusammen mit Oberbürgermeister Helmut Reitemann und Joachim Rebholz vom CDU Stadtverband Balingen über aktuelle Baumaßnahmen in Balingen.

Im Schulzentrum Längenfeld erläuterten Baudezernat Michael Wagner und Tiefbauamtsleiter Markus Streich die die derzeit laufenden Baumaßnahmen an den geplanten Sportanlagen Längenfeld unterhalb der Mediothek und Mensa. Hier ist die Errichtung eines Kunstrasenspielfelds mit Außenmaßen von 70 x 49m vorgesehen. Östlich des Kunstrasenspielfeldes wird eine 75m-Tartanbahn mit angeschlossener Weitsprunggrube und eine Fläche für den Hochsprung errichtet. Im Anschluss daran wird eine Kugelstoßanlage eingerichtet und im  Süden der Anlage sind zwei Beachvolleyballplätze vorgesehen, die sowohl von den Schulen als auch von den örtlichen Vereinen genutzt werden können. Unter der Sporthalle des Gymnasiums werden im bisherigen Fahrradkeller zwei barrierefreie Umkleidebereiche, jeweils mit Dusch- und WC- Anlagen, sowie ein separates Behinderten-WC hergestellt. Thomas Bareiß zeigte sich sehr erfreut darüber, dass diese Vorhaben mit einem entsprechenden Zuschuss aus Bundesmitteln in Höhe von 855.000 € gefördert werden konnte.
 
Danach stand eine Besichtigung der neuen Bahnbrücke über die Steinach am Radweg von Balingen nach Endingen auf dem Programm. Die neue Brücke wird derzeit neben der bestehenden Brücke vormontiert und soll dann nach Fertigstellung und Abbruch der alten Brücke an den vorhandenen Standort eingeschoben werden. Dies soll, so Tiefbauamtsleiter Streich, ab Ende Juli erfolgen, weshalb dann auch der Radweg für eine gewisse Zeit gesperrt werden muss. Oberbürgermeister Reitemann wies die Teilnehmer auch noch darauf hin, dass die Bahn noch in diesem Jahr mit einem weiteren Brückenneubau an der Bahnlinie Balingen-Engstlatt im nördlichen Bereich der Stadtmühle bei den Fischteichen beginnen wird. Ebenfalls eine wichtige Maßnahme, die in Abstimmung mit der Bahn bis zur Gartenschau fertiggestellt sein soll.
 
Zuletzt informierte sich Thomas Bareiß in Frommern noch über den Ausbau der Beethovenstraße West, der weitgehend abgeschlossen ist. Im Anschluss an den vor einigen Jahren ausgebauten ovalen Kreisverkehr über die Bahnlinie ist dieses Teilstück bis zum ehemaligen Bahnhof von Frommern einschließlich des Einmündungsbereiches Buhrenstraße komplett neu hergestellt worden. Insbesondere der Fußgängerweg vom  Bahnhof zur Waldorfschule wurde großzügig ausgebaut. Im Zusammenhang mit dieser Maßnahme wurde auch die Bushaltestelle im Bereich des  Bahnhofes barrierefrei hergestellt. Tiefbauamtsleiter Streich erläuterte auch eine neuartige Querungshilfe mit unterschiedlichen Belägen, Farbabstufungen und Absenkungen für geh- und sehbehinderte Menschen. Diese Ausführung ist in dieser Form erstmals in diesem Straßenabschnitt erfolgt.
 
Thomas Bareiß bedankte sich bei OB Reitemann und seinen Mitarbeitern für die interessanten Ausführungen und lobte dabei die sehr gute Entwicklung der Stadt Balingen, was sich an den aufgezeigten Maßnahmen wieder einmal sehr deutlich gezeigt hat.
 

 
owered by Komm.ONE