Schloss

Dezernat 3 - Bau und Technik

Neue Straße 31
72336 Balingen

Ansprechpartner
Clemens Heim
Tel.: 07433 / 170-286
clemens.heim@balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Städtische Klimaschutzprojekte

Pelletheizung Turn- und Festhalle Ostdorf

Klimaschutz, Nachhaltigkeit, regionale Wertschöpfungskette – für uns nicht nur Schlagworte, wie der Einbau einer Holzpelletheizung in der Turn- und Festhalle Ostdorf 2006 zeigt.

Pelletheizung Turn- und Festhalle Ostdorf


Schon sehr frühzeitig fanden erste Überlegungen statt, die gesamte alte Heizungsanlagentechnik von 1971 zu erneuern, dabei vom Energieträger „Öl“ auf den umweltschonenden Energieträger „Holz“ zu wechseln und die in Nachbarschaft liegenden Gebäude, Feuerwehr und Ortschaftsverwaltung, über eine Nahwärmeleitung mit Wärme mit zu versorgen.

Nach intensiven Voruntersuchungen und den guten Erfahrungen mit der Holzpelletheizung in der Schule Engstlatt wurde 2006 ein Pelletkessel mit 220 kW Heizleistung eingebaut, die gesamte Anlagentechnik und Heizungsregelung auf den neusten, technischen Stand gebracht und die Verbindung zur Ortschaftsverwaltung hergestellt.

Der Einbau von hocheffizienten Umwälzpumpen war natürlich obligatorisch. Insbesondere die Vergrößerung des alten Heizraumes und der Einbau des Pelletlagers in dem ehemaligen Öllagerraum machten umfangreiche Rohbauarbeiten notwendig. Das Fassungsvermögen des Pelletlagers beträgt 26 t und reicht für eine halbjährige Beheizung der Gebäude aus.
 
Die jährlichen CO2-Einsparungen liegen bei ca. 83 t. Die Maßnahme wurde aufgrund des hohen Klimaschutzpotentials mit insgesamt 51.305 € durch das Umweltministerium Baden-Württemberg gefördert.

Weitere Bilder

Pelletlager ((491,2 KB))

Entwicklung der CO²-Emissionen ((10,8 KB))

 
owered by Komm.ONE