Kinde beim spielen

Integration behinderter Kinder

Das Recht auf einen Kindergartenplatz besteht für alle Kinder. Dabei stehen behinderten Kindern auch die Einrichtungen der Behindertenförderung zur Verfügung. Dort erhalten sie von speziell ausgebildeten Fachkräften eine auf ihre Behinderung abgestimmte Betreuung. Durch gezielte Förderung in einem frühen Stadium soll eine spätere Integration erleichtert werden. Der andere Weg der Integration besteht darin, die behinderten Kinder im Regelkindergarten anzumelden. In diesen Fällen wird dem Umgang mit nichtbehinderten Kindern mehr Priorität eingeräumt, als einer gezielten Förderung. Zusätzlich notwendige Fördermaßnahmen müssen zwischen Eltern und Kindergarten abgestimmt werden, wobei die Fördermöglichkeiten nicht zuletzt auch von der räumlichen und personellen Ausstattung eines Kindergartens abhängen. Kindergärten moderner Prägung werden heute behindertengerecht ausgebaut.

Um den Eltern bei der schwierigen Wahl der besten Einrichtung behilflich sein zu können, wurden spezielle Beratungsstellen eingerichtet. Auch die Erzieherinnen der Regelkindergärten stehen für Orientierungsgespräche gerne zur Verfügung.

 
powered by Diko