Schloss

Dezernat 3 - Bau und Technik

Neue Straße 31
72336 Balingen

Ansprechpartnerin
Sigrid Lotzmann
Tel.: 07433 / 170-284
sigrid.lotzmann@balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Erneuerbare Wärme Gesetze

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)

Alle Eigentümer von Gebäuden, für die ab dem 01.01.2009 der Bauantrag, die Kenntnisgabe bzw. bei verfahrensfreien Vorhaben der Baubeginn erfolgt, sind verpflichtet, den Wärmeenergiebedarf ihres Gebäudes durch eine anteilige Nutzung von erneuerbaren Energien zu decken.

Pellets-Heizkessel
Photovoltaikanlage
Wärmepumpe

  
Zu den erneuerbaren Energien gehören:

  • Solarthermie mit mind. 15%
  • Nutzung gasförmiger Biomasse (Biogas) in KWK-Anlagen mit mind. 30%
  • Nutzung von flüssiger Biomasse (Bioöl) mit mind. 50%
  • Nutzung fester Biomasse (Scheitholz, Pellets oder Holzhackschnitzel) mit mind. 50%
  • Nutzung einer Wärmepumpe mit mind. 50%
  • Eine Kombination von Erfüllungs- und Ersatzmaßnahmen sowie jeweils untereinander ist möglich, soweit damit die Nutzungspflicht insgesamt erfüllt wird

 
Zur ersatzweisen Erfüllung des Gesetzes gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Anlagen zur Nutzung von Abwärme mit mind. 50%
  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit mind. 50%
  • Anschluss an ein Wärmenetz, das anteilig mit erneuerbaren Energien betrieben wird
  • Unterschreitung der Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) an den Jahres-Primärenergiebedarf sowie an die Wärmedämmung um mind. 15%

Die Nachweise sind mit den Formblättern des Landes Baden-Württemberg zu erbringen und beim Amt für Stadtplanung und Bauservice der Großen Kreisstadt Balingen einzureichen. Die Maßnahme muss von einem Sachkundigen bestätigt werden. 

Weitere Infos

 
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

 
powered by Diko