Schloss

Dezernat 3 - Bau und Technik

Neue Straße 31
72336 Balingen

Ansprechpartner
Clemens Heim
Tel.: 07433 / 170-286
clemens.heim@balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Klimaschutzkonzept Stadt Balingen

Stadt übernimmt Vorbildfunktion im Bereich Klimaschutz

Gute Nachrichten erreichten das Rathaus aus Berlin. Auf der Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages förderte das zuständige Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit das von der Stadt vorgetragene städtische Klimaschutzkonzept mit einem nicht rückzahlbaren Zuschusses in Höhe von rund 121.000 Euro.

Der Startschuss für das im Gemeinderat einstimmig beschlossene Klimaschutzkonzept erfolgte bereits im Jahr 2009. Ziel dieses mittel- bis langfristig angelegten Programms ist es, an städtischen Gebäuden bauliche und technische Voraussetzungen für weitere Energieeinsparungen sowie den Einsatz erneuerbarer Energien zu entwickeln, um damit einhergehend die Reduzierung schädlicher Treibhausgase zu erreichen. Hierbei gilt die Maxime: „Der wirksamste Beitrag für den Klimaschutz besteht darin, Energie erst gar nicht aufwenden zu müssen“.

Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft hat zusammen mit der Klimaschutz- und Energieagentur Baden Württemberg (KEA) und dem Ingenieurbüro Ebök aus Tübingen eine Prioritätenliste mit den wesentlichsten Energiesparmaßnahmen erarbeiten, die in den nächsten Jahren sukzessive abgearbeitet werden.

Ziel und Inhalt

  • Energetische Analyse von 40 bis 45 Gebäude und Aufbau eines Energiekatasters mit Erstellung einer Prioritätenliste
  • Erstellung einer Energie- und Planungsrichtlinie für energetische Standards
  • Erstellung eines Organisationskonzepts für das Energiemanagement
  • Energie- und CO2-Bilanz zur Einordnung der Energieeinsparungsmöglichkeiten der eigenen Liegenschaften in den Kontext des gesamten Energieverbrauchs (Haushalte, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Industrie, Verkehr)

Weitere Informationen

  • Projektträger: Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich
  • Projekttitel : Erstellung eines Konzeptes für die energetische Sanierung der Liegenschaften der Stadt Balingen
  • Förderkennzeichen: 03KS0344

Beteiligte Partner

  • Stadt Balingen, Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Neue Str. 31, 72336 Balingen, Tel.: 07433 / 170-286
  • KEA – Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Wüttemberg GmbH, Kaiserstr. 94a, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721 / 98471-0 www.kea-bw.de
  • ebök – Planung und Entwicklung Gesellschaft mbH, Schellingstr. 4/2, 72072 Tübingen, Tel. 07071 / 9394-0 www.eboek.de
 
powered by Diko