Telefon-Hotlines Corona-Virus

Stadtverwaltung Balingen

Tel. 07433 170-342
Tel. 07433 170-343

Landratsamt Zollernalbkreis (Bürgertelefon)

Tel. 07433 92-1111
Montag bis Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag
von 10.00 bis 12.00 Uhr

Industrie- und Handelskammer Reutlingen

Tel. 07121 2010
für Unternehmen

Landesgesundheitsamt

Tel. 0711 904-39555
täglich, auch am Wochenende,
von 9.00 bis 18.00 Uhr

Hotline des Sozialministeriums BW

Tel. 0711 904-39555

Bundesministerium für Gesundheit

Tel. 030346 465 100
Montag bis Donnerstag
von 8.00 bis 18.00 Uhr,
Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Aktuelle Informationen

Gesamtzahlen der Covid-19 Fälle im Zollernalbkreis

Die Gesamtzahlen der Covid-19 Fälle im Zollernalbkreis finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes

Übersicht Corona Test- und Impfmöglichkeiten in Balingen

Corona Test- und Impfmöglichkeiten (67 KB)

Übersicht Corona-Regeln ab 12. Januar 2022

Hier finden Sie eine Übersicht über die neuesten Corona-Regeln (838 KB), die ab dem 12. Januar 2022 gelten.

Alarmstufe II: Ausgangssperre für nicht-immunisierte Personen fällt weg

Die 7-Tage Inzidenz im Zollernalbkreis liegt mit dem heutigen Tag (Montag, 20. Dezember 2021) fünf Tage in Folge durchgängig unter dem Schwellenwert von 500. Die Ausgangssperre für nicht-immunisierte Personen (also nicht-geimpfte und nicht-genesene Personen) tritt somit außer Kraft.
 Das Gesundheitsamt traf diese Feststellung am Montag, 20. Dezember 2021. Die Regelung ist ab dem Tag nach der Bekanntmachung, also ab Dienstag, 21. Dezember 2021 gültig. Die entsprechende öffentliche Bekanntmachung kann auf der Homepage der Landkreisverwaltung abgerufen werden.  

Neue STIKO-Empfehlung: Booster-Impfungen nach drei Monaten

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt seit heute (21.12.2021), dass Booster-Impfungen ab sofort bereits nach mindestens drei statt bislang nach fünf oder sechs Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung durchgeführt werden. Der Grund hierfür ist, einen möglichst guten Immunschutz in der Bevölkerung im Hinblick auf die zunehmende Verbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante aufzubauen.  „Diese Empfehlung setzen wir umgehend um“, so Kreisbrandmeister Stefan Hermann, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz. „Alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren können sich in allen drei Pop-Up-Impfzentren im Kreis bereits ab dem vollendeten dritten Monat boostern lassen“.  
Die entsprechenden Impftermine können entweder online unter www.zollernalbkreis.de/impfen oder über das Corona-Bürgertelefon unter 07433/92-1111 während der Sprechzeiten gebucht werden.  
Hinweis zur Booster-Impfung:
Zur Verfügung stehen im Pop-Up-Impfzentrum in Meßstetten die beiden mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna. Dort können aktuell Bürger ab 30 Jahren den Impfstoff frei wählen (bis 30.12.2021). In Balingen und Hechingen wird der Impfstoff von Moderna (ü30) verimpft. Die STIKO betont, dass die beiden Impfstoffe hinsichtlich ihrer Wirksamkeit gleichwertig sind.  

Ausnahmen von der Testpflicht bei 2G-Plus

Gesundheitsminister Manne Lucha: „Wer geboostert ist oder wessen Vollimmunisierung nicht länger als 6 Monate zurück liegt, ist von der Testpflicht bei 2G-Plus befreit“
Seit dem Wochenende gilt in Baden-Württemberg eine verschärfte Corona-Ver-ordnung. In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens brauchen auch Geimpfte und Genesene einen negativen Corona-Test (sogenannte 2G-Plus-Regel). Das Sozialministerium hat die Ordnungsbehörden aufgefordert, in der ersten Woche Kulanz zu üben und von der Ahndung von Verstößen zunächst abzusehen. Auf Grundlage wissenschaftlicher Expertisen hat die Landesregierung am Sonntag (5. Dezember) die 2G-plus-Regelung noch einmal präzisiert und sich auf folgende Punkte verständigt:
Personen mit einer Boosterimpfung sind von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen.
Folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung werden bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt:
-  Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 6 Monate vergangen sind,
-  Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 6 Monate zurück-liegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis / PCR-Test erfolgen).

Mein Schnelltest ist positiv - was muss ich tun ?

Alle Antworten auf diese Frage finden Sie hier. (312 KB)

Mein Selbsttest ist positiv - was muss ich tun ?

Alle Antworten auf diese Fragen finen Sie hier (153 KB)

Mein PCR Test ist positiv - was muss ich tun ?

Alle Antworten auf diese Frage finden Sie hier. (302 KB)

Liste des Robert-Koch-Instituts zu Risikogebieten

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html;jsessionid=F799EE15232E2048E579D81FF6D1FCB8.internet051?nn=2386228

FAQ zur Einreise

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html