Schloss

Blutspenderehrung durch Oberbürgermeister Reitemann

Die Blutspenderehrung 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie in den letzten Jahren üblich in Form eines Empfangs im Zollernschloss durchgeführt.

Stattdessen erhielten 34 Balinger Bürgerinnen und Bürger ein persönliches Schreiben von Oberbürgermeister Reitemann, mit dem er sich für deren regelmäßiges, unentgeltliches Blutspenden herzlich bedankte.
 
11 Bürgerinnen und Bürger erhielten die Blutspenderehrennadel in Gold für 10 unentgeltliche Blutspenden. 15 Bürgerinnen und Bürger erhielten die Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz für 25 unentgeltliche Blutspenden. 6 Bürgerinnen und Bürger erhielten die Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz für 50 unentgeltliche Blutspenden und 2 Bürger erhielten die Blutspenderehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz für 75 unentgeltliche Blutspenden.
 
Oberbürgermeister Reitemann hob in seinem Dankschreiben hervor, dass die Spendenbereitschaft der Balinger Bürgerinnen und Bürger äußerst wertvoll ist. Dies gilt gerade in Zeiten der Pandemie ganz besonders. Er bat auch um Verständnis dafür, dass die Blutspenderehrung in diesem Jahr nicht als Veranstaltung durchgeführt wurde. Schließlich sollen gerade Menschen, die sich regelmäßig für die Gesellschaft engagieren, nicht einem zusätzlichen Infektionsrisiko ausgesetzt werden. Oberbürgermeister Reitemann betonte auch die Vorbildfunktion der Stadt Balingen, wenn es darum geht, vermeidbare Risiken zu minimieren.
 
Als sichtbares Zeichen des Dankes war jedem Brief außer der Urkunde und der Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes als Geschenk der Stadt Balingen ein Gutschein des Handels- und Gewerbevereins (HGV) im Wert von 10 € beigefügt. Dieser kann bei allen teilnehmenden Firmen in Balingen eingelöst werden und erfreut auf diese Weise nicht nur die treuen Spenderinnen und Spender, sondern unterstützt in der Corona-Krise noch zusätzlich den örtlichen Einzelhandel.

Blutspenderliste
(38,9 KB)

 
owered by Komm.ONE