Schloss

Durchführung von Forstarbeiten auf dem Heuberg

Ab kommenden Montag. 17. Februar, beginnen die Arbeiten und dauern voraussichtlich eine Woche

Lindenallee auf dem Heuberg

Ab kommenden Montag, 17. Februar beginnen die städtischen Forstwirte zusammen mit ortsansässigen Unternehmen unter Leitung des Forstamtes Balingen mit der Freistellung der Lindenallee auf dem Heuberg im Rahmen des Ökokontos der Stadt Balingen. Ziel ist es, die Erlebbarkeit des Waldes und der Allee zu steigern. Die Qualität der nach § 32 NatSchG B-W geschützten Biotope soll verbessert werden. Die Maßnahme beinhaltet eine flächige Waldoptimierung sowie eine optische Freistellung der Kastanienallee. Bei der Freistellung der Allee werden die angrenzenden Gehölze in der zweiten und dritten Reihe entfernt, um den Charakter der Allee wieder herzustellen. Zur Qualitätssteigerung des Waldes wird der Bestand ausgelichtet; punktuell werden nicht standortgerechte Gehölze (Robinie, Kiefer) entfernt. Markante Einzelbäume werden durch Freistellung optisch herausgearbeitet. Als Folge werden das Waldbild und die Erlebbarkeit gefördert.
 
Während der Arbeiten ist der Zufahrtsweg auf den Heuberg aus Richtung Geislinger Straße sowie der Fußweg auf dem Heuberg und auch der Treppenweg auf den Heuberg zeitweilig gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich eine Woche.

(Erstellt am 13. Februar 2020)
 
powered by Diko