Schloss

Kanalsanierung in Weilstetten

Die Stadt Balingen hat die Firma AKS Umwelttechnik GmbH aus Neu-Ulm mit der Kanalsanierung in geschlossener Bauweise beauftragt.

Die geschlossene Bauweise bedeutet, dass die Straßen nicht aufgegraben werden müssen. In die Abwasserkanäle werden über die Kanalschächte Kunststoffschläuche, sogenannte Inliner eingezogen und somit die schadhaften Leitungen repariert. Des Weiteren werden seitens der Firma umfangreiche Schachtsanierungen durchgeführt. Hierzu kann es teilweise erforderlich werden, dass Privatgrundstücke betreten werden müssen. Kosten entstehen den Grundstückseigentümern durch diese Maßnahme nicht. Die Zutrittsberechtigung ist im Rahmen der Abwassersatzung der Stadt Balingen festgelegt.Seit Mitte Januar wurden durch die Firma AKS Deformationsmessungen der zu sanierenden Abwasserleitungen durchgeführt. Anfang Februar wurde mit den Inliner-sanierungen begonnen und bis Ende Juni 2020 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Kosten für diese Maßnahmen belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Die ausführende Firma wird vor Inangriffnahme der jeweiligen Abschnitte die betroffenen Anwohner informieren. Die Stadt Balingen bittet für diese zwingend anstehenden Unterhaltungsmaßnahmen um Verständnis. Die Sanierungsarbeiten sind in folgenden Straßenzügen vorgesehen:
Buchenstraße, Bussardstraße, Eichenstraße, Eschenstraße, Gstangen, Hörnlestraße, Killwiesen, Malvenstraße, Nelkenstraße, Römerstraße und Eichenstraße.
 
 

(Erstellt am 12. Februar 2020)
 
powered by Diko