Schloss

Schiefersee in Frommern bleibt eine Badestelle

Um Rechtssicherheit darüber zu erlangen, wie der Schiefersee in Frommern zum öffentlichen Baden genutzt werden kann und unter welchen Kriterien die Einhaltung der Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht gewährleistet ist, hat die Stadt Balingen bei der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen GmbH eine gutachtliche Bewertung in Auftrag gegeben.

Schiefersee in Frommern

Das nun vorliegende Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass es sich bei der Wasserfläche des Schiefersees um ein Badegewässer handelt, bei dem die Wasserqualität regelmäßig kontrolliert werden muss. Dies erfolgt auch regelmäßig durch das Gesundheitsamt und die Wasserqualität wurde bisher immer als gut festgestellt. Weitere Infos dazu gibt es auf der Homepage der Stadt Balingen www.balingen.de
 
Die Überprüfung des Gewässers ergab, dass es sich hier um kein Naturbad, sondern um eine Badestelle handelt, weshalb keine permanente Wasseraufsicht und auch keine Einzäunung erforderlich ist. Bei der Badestelle sind aber die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen einzuhalten und auch eine ausreichende DIN-gerechte Beschilderung vorzunehmen.
 
Der Zugang in den See soll nur am Ostufer über den vorhandenen Geländerbereich erfolgen. Um eine Sturz- und Rutschgefahr auszuschließen, müssen die vorhandenen Steine entfernt werden.
 
Um eine rechtssichere Nutzung des Schiefersees als Badestelle zu gewährleisten, wird die Stadt Balingen auf Anraten des Gutachters eine Haus- und Badeordnung erlassen.

 
owered by Komm.ONE