Bildungsmesse Visionen geht neue Wege

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, die Bildungsmesse Visionen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis mbH (WFG) öffnet ihre Pforten. Mit einem Unterschied: Diesmal sind es digitale Pforten!

Vom 22. - 24. September 2021

Messestände in der volksbankmesse
Bildungsmesse Visionen

Die Pandemie macht auch bei der beliebten Bildungsmesse keine Ausnahme: Nachdem diese im vergangenen Jahr coronabedingt zunächst verschoben und dann ganz abgesagt werden musste, präsentiert sie sich 2021 nun in einer ganz neuen, den aktuellen äußeren Umständen angepassten, digitalen Form. Das große Ziel der Messe aber, die in diesem Jahr bereits ihren 15. Geburtstag feiert, bleibt dabei unverändert: Als wichtige Informationsquelle und Schnittstelle zwischen den SchulabgängerInnen und den Unternehmen und Bildungseinrichtungen der Region zu fungieren.
 
Dafür wurde eigens ein neues Portal entwickelt, mit einem digitalen Messestand für jeden Aussteller, an dem dieser seine angebotenen Ausbildungs- oder Studienplätze bzw. Praktika vorstellen kann. Zusätzlich enthalten die virtuellen Stände Links zu den Social Media Kanälen, Videos sowie allgemeine Informationen.
 
Während der Messetage von Mittwoch, 22. September bis Freitag, 24. September 2021, jeweils von 8.30 bis 15.30 Uhr, ist zudem ein Live-Chat verfügbar, der den Besuchern der Jubiläumsmesse einen sofortigen, direkten Kontakt zu den Unternehmen und Institutionen ermöglicht.
 
Bereits im Vorfeld der Messe kann die Plattform unter www.digitale-bildungsmesse-visionen.de zur Vorbereitung genutzt werden. Sie bleibt auch danach online und leistet somit einen wertvollen, nachhaltigen Beitrag bei der Suche nach beruflichen Perspektiven.
 
Ganz herkömmlich mit Druckerschwärze erleichtert auch die vorab an die Schulen verteilte Messezeitung die Planung des Messebesuchs.
 
Beachtliche 120 Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen haben sich zur digitalen Bildungsmesse Visionen angemeldet, das Konzept scheint gut anzukommen.
 
Weitere Informationen zur Messe gibt es bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis mbH, Tel.: 07433/92-1139, E-Mail: wfg@zollernalbkreis.de und unter
www.digitale-bildungsmesse-visionen.de.