Telefon-Hotlines Corona-Virus

Stadtverwaltung Balingen

Tel. 07433 170-342
Tel. 07433 170-343

Landratsamt Zollernalbkreis (Bürgertelefon)

Tel. 07433 92-1111
Montag bis Donnerstag
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Freitag
von 10.00 bis 12.00 Uhr

Industrie- und Handelskammer Reutlingen

Tel. 07121 2010
für Unternehmen

Landesgesundheitsamt

Tel. 0711 904-39555
täglich, auch am Wochenende,
von 9.00 bis 18.00 Uhr

Hotline des Sozialministeriums BW

Tel. 0711 904-39555

Bundesministerium für Gesundheit

Tel. 030346 465 100
Montag bis Donnerstag
von 8.00 bis 18.00 Uhr,
Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Absonderung und Quarantäne

Übersicht über die Absonderungsbestimmungen

Die Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörige Personen (CoronaVO Absonderung) enthält Bestimmungen zu Absonderungspflichten. Eine Schnellübersicht des Städtetags Baden-Württemberg über die Absonderungspflichten zeigt Ihnen anschaulich und übersichtlich, wann Sie der Absonderungspflicht unterliegen, welche Ausnahmen von den Quarantänepflichten bestehen und wann die Quarantänepflichten enden. Weitere Fragen und Antworten zu Quarantäne und Isolation erhalten Sie auch auf der Homepage der Landesregierung Baden-Württemberg unter dem Link https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-quarantaene/ .
Antworten zu Fragen über Maßnahmen im Umgang mit Familienangehörigen während einer Absonderung oder aus medizinischer Sicht erhalten Sie montags bis donnerstags zwischen 9 Uhr und 12:30 Uhr sowie zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr über das Bürgertelefon des Landratsamtes Zollernalbkreis unter der Hotline 07433/921111.

Erteilung von Bescheinigungen über die Absonderungspflicht

Bescheinigungen für absonderungspflichtige Personen werden nur auf Verlangen ausgestellt. Ein hierfür zu verwendendes Antragsformular haben wir unten hinterlegt.
Das Sozialministerium hat die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) zum 14.09.2021 geändert. Damit einhergehend hat sich auch die Regelung für die Ausstellung der Bescheinigungen für absonderungspflichtige Personen geändert. Bislang wurde die Bescheinigungen automatisch von der Ortspolizeibehörde ausgestellt, sofern dieser vom Gesundheitsamt eine positive Person bzw. eine haushaltsangehörige Person oder engen Kontaktperson einer infizierten Person gemeldet wurde. Zukünftig werden derartige Bescheinigungen nur auf Verlangen ausgestellt.
In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals darauf hin, dass die Bescheinigungen nur für Infizierte oder krankheitsverdächtige Personen und deren haushaltsangehörige Personen bzw. vom Gesundheitsamt als enge Kontaktperson qualifizierte Personen ausgestellt werden. Personen die sich aufgrund der Coronavirus-Einreiseverordnung in häusliche Absonderung begeben müssen, erhalten keine Bescheinigungen.

Übersicht Absonderungspflichten (232 KB)

Antrag Absonderungsbescheinigung (104 KB)

"Und was passiert jetzt ?" - Übersicht über das Verhalten im Zusammenhang mit Corona (69 KB)