Balingen spart Strom

Abschaltung der Nachtbeleuchtung an repräsentativen Gebäuden

Informationen auf Plakat dargestellt

Die Stadt Balingen und die Stadtwerke Balingen ergreifen Maßnahmen, um Strom zu sparen. Ab dieser Woche werden sukzessiv Beleuchtungen im Stadtbild, die nicht sicherheitsrelevant sind, ab 22 Uhr abgeschaltet. Es handelt sich dabei um die Evangelische Stadtkirche, die Heilig-Geist-Kirche, den Wasserturm und die Anstrahlung der Torbrücke. Die Stadtwerke Balingen prüfen weitere Möglichkeiten der Abschaltung. „Angesichts der Energiekrise und der energiepolitischen Drohungen Russlands müssen wir sorgsam mit unserer Energie umgehen“, erklärt Herr Oberbürgermeister Reitemann. Er betont, dass die Stadt Balingen eine Vorbildfunktion hat.