Stadtverkehr Balingen

Neuerungen wurden umgesetzt

Der Balinger Stadtverkehr wurde zum 13.12.2020 neu konzeptioniert

Balinger Busbahnhof mit drei Bussen

In den Stadtverkehr wurden die Linien 14, 16, 18 und 24 integriert. Eine wesentliche Neuerung im Stadtverkehr Balingen ist die Einführung eines Halbstundentaktes auf den beiden Stadtbuslinien 14 und 24. Daher wurde die Linienführung neu konzipiert und mit den vom Gemeinderat beschlossenen Eckpunkten neu strukturiert. Zu dieser Neustrukturierung gehört auch die Einführung eines Rufbussystems auf der Linie 16, als Ergänzung des bereits bestehenden Verkehrs, und auf den neuen Linien 21, 22 und 23.

Die Fahrten des Rufbusverkehrs im Rahmen des Stadtverkehrs Balingen sind in den Fahrplänen in der Zeile HINWEISE mit „Z“ gekennzeichnet und müssen mindestens eine Stunde vor Abfahrt unter der Nummer 07471/935050 angemeldet werden.

Die Rufbusfahrten im Stadtverkehr Balingen können auch in der RufBus-App des Zollernalbkreises abgerufen und gebucht werden können. Die App kann im Apple App Store und in Google Play kostenlos heruntergeladen werden.


Ergänzt wird das Angebot des Balinger Stadtverkehrs durch verschiedene Regionalbuslinien des Landkreises.
Eine Übersicht der in Balingen vorhandenen Buslinien können Sie dem Teilnetzplan Balingen des Verkehrsverbundes „naldo“ entnehmen.

Die jeweiligen Fahrpläne zu den Balinger Stadtverkehrslinien 14, 16, 18, 21, 22, 23 und 24 sowie zu den Regionalbuslinien kann auf der Homepage des Verkehrsverbundes „naldo“ unter Eingabe der Liniennummer bei „Minifahrpläne“ abgerufen werden. Link zum naldo
Des Weiteren liegen diese als gedruckte Minifahrpläne bei der Infothek im Rathaus Balingen aus.